Zum Inhalt springen

Versorgung für Senioren

Dass speziell für Senioren die aktuelle Situation sehr herausfordernd ist, steht außer Zweifel. Um hier unterstützend zur Seite zu stehen, versendete Seniorenbundobmann Johann Brandstetter ein Informationsschreiben an alle Mitglieder in der Stadtgemeinde Amstetten.

„Ich bin in der glücklichen Lage eine Familie zu haben, die in der jetzigen Situation meiner Frau und mir die Wege abnimmt und somit die persönliche Versorgung für uns gewährleistet. Jedoch gibt es viele Seniorinnen und Senioren, die nicht über ein solches soziales Netz verfügen. Daher haben wir als ÖVP Seniorenbund ein Schreiben an alle knapp 500 Mitglieder in der Stadtgemeinde Amstetten versendet, sodass sie eine Anlaufstelle haben, falls Lebensmittel, Medikamente oder sonstige Dinge benötigt werden. Wir sind eine Gemeinschaft, die sehr gerne beisammen ist und es ist für uns daher selbstverständlich in Notzeiten zusammenzuhalten“, betont Johann Brandstetter.

Wenn Seniorinnen und Senioren sich nicht selbst versorgen können, finden sie in jedem Ortsteil ihren Ansprechpartner, der diese Information weitergibt und es wird dann Kontakt aufgenommen und die entsprechende Unterstützung organisiert. Dieses Angebot bietet der Seniorenbund auch älteren Menschen im Stadtgebiet von Amstetten an, die nicht Mitglied sind. Diese werden ersucht einfach unter officevolkspartei-amstettenat oder unter 0664 401 6838 sich zu melden.

Bei Fragen:

Johann Brandstetter, Bezirksobmann Amstetten

bezirksobmannam.noe-seniorenat | 0664 401 6838

 

Zurück